WORKSHOPS
Sprache macht
Theater!


„Sprache macht Theater!“


Welche Rolle spielen Sprache und Körperhaltung im Umgang miteinander? Tonfall, Mimik und Gesten haben einen großen Einfluss auf die Wirkung und Darstellung einer Person, eines Charakters, einer Situation — im Alltag ebenso wie auf der Theaterbühne.

Im Workshop „Sprache macht Theater!“ soll es darum gehen, verschiedene Möglichkeiten kennenzulernen, sich mit Worten oder Bewegungen auszudrücken, Stimmungen und Gefühle wahrzunehmen, sie darzustellen oder sogar in Form einer Theaterrolle spontan umzusetzen. Die persönliche Erfahrung, wie eigene Bewegungen und der eigene Tonfall eine Situation mit anderen beeinflussen können, soll dabei im Vordergrund stehen — um dann auf fremde Situationen, wie zum Beispiel eine Theaterszene, angewendet werden zu können.

Mithilfe von Sprach- und Sprechübungen, Pantomime, Elementen aus Tanz und Gymnastik aber auch konkreter Arbeit mit bereits bestehenden Texten soll im Verlauf des Workshops eine Abschlussimprovisation zu einem vorgegebenen Thema entstehen, die am letzten Workshoptag mit allen Workshopteilnehmern öffentlich vorgestellt werden wird. Die aktive Teilnahme an der Vorführung ist verpflichtend für die Teilnahme am Workshop.

Sprache macht Theater







Derzeit ist kein Termin für den Workshop geplant.
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte sattler@noctenytor.de.