noctenytor
Anna-Sophie Sattler & Eric Lenke
Anna-Sophie Sattler hat Musik- und Literaturwissenschaft in Frankfurt am Main studiert und ist sein einigen Jahren im Rhein-Main-Gebiet als freischaffende Künstlerin und Pianistin tätig. 2006 spielte sie das Kleine Konzert für Klavier und Streicher von Richard Rudolf Klein, ein Jahr später gab sie ihr Konzertdebut am Dr. Hoch's Konservatorium und war in den folgenden Jahren an mehreren Uraufführungen beteiligt, u.a. bei Alfred Stenger. Seit 2010 widmet sie sich in eigenen Theater- und Konzertprojekten der Musik weitestgehend unbekannter Komponisten und Künstler, wobei ihr Hauptinteresse dabei der Musik des frühen 20. Jahrhunderts gilt. Konzertauftritte, solistisch und kammermusikalisch, führten sie unter anderem nach Krakau, Leipzig, Gent und Wien.

Eric Lenke wurde in Frankfurt am Main geboren. Neben Tätigkeiten in Bereichen der bildenden Kunst (z.B. im Studio von Tobias Rehberger) arbeitet er als Sänger und Schauspieler. So sang er bei der Kammeroper Frankfurt unter anderem den Papageno (Die Zauberflöte, Mozart) und Harry Frommermann (Die Comedian Harmonists, Greiffenhagen/Wittenbrink), bei der Jungen Oper RheinMain den Tod in Der Kaiser von Atlantis (Ullmann) und im Ensemble für zeitgenössische Musik Con Tempo (Diegelmann/Boltz). Als Performer war er zuletzt mit dem Kinderchor des Hessischen Rundfunks und Solisten der Jungen Deutschen Philharmonie in der Open-Air-Performance Watering Holes (Williams, Städelgarten Frankfurt) zu sehen sowie in Wisdom of no escape (Rizzi, Mousonturm Frankfurt). Mit A.-S. Sattler verbinden ihn bereits mehrere gemeinsame Projekte wie zum Beispiel Konzerte mit Werken von Erich W. Korngold, Edward A. MacDowell (Dr. Hoch's Konservatorium Frankfurt).
noctenytor © Sattler 2016