Der Fall des Hauses Usher

Der Fall des Hauses Usher
Von einem Brief seines Jugendfreundes Roderick Usher tief beunruhigt, reitet der Erzähler zu dessen Anwesen mitten im Moor. Dabei schon bemerkt er den großen Riß, der sich durch die Mauer zieht, und ein seltsamer Schatten liegt über dem Haus.
Seinen Freund Roderick findet er völlig verändert vor; eine scheinbare Erbkrankheit belastet ihn, und er bittet den Erzähler um Gesellschaft. Da stirbt seine Schwester, Lady Magdalena, und auf seinen Wunsch hin bringen die beiden sie in die Gewölbe unter dem Haus, um sie dort aufzubahren.
Als der Erzähler einige Tage darauf in einer umtosten Sturmnacht Roderick aus einer alten Rittergeschichte vorliest, werden beide von unheimlichen Geräuschen im Haus aufgeschreckt, bis schließlich etwas — oder jemand? — an die Tür klopft…


...Der Tod hat auf ihrem Gesicht ein Lächeln hinterlassen… und es ist nicht ihr Lächeln.

Termine
10. Oktober, 11 Uhr (Premiere)
11. / 18. Oktober, 16 Uhr
25. Oktober, 11 Uhr
31. Oktober, 14 Uhr (Halloweenspecial — Verkleidung erwünscht)
08. / 15. November, 16 Uhr
Darsteller (3)
Erzähler Lisbeth Kirschbaum / Filiz Kavas
Roderick Usher Marleen Appuhn / Lotte Fiebig
Lady Magdalena Usher Elena Auburger / Ayse Yilmaz
noctenytor © Sattler & Sattler 2015