„A Ship of Pearl“

— Theaterstück (Sattler © 2015) —

Amerika im Zeitalter des späten Viktorianismus. Gegen den Willen beider Eltern strebt Amy schon frühzeitig eine Karriere als Pianistin an. Ihr Konzertdebut in der Boston Music Hall schließlich ermöglicht ihr professionellen Unterricht und Studium, weitere Konzerttätigkeit wird ihr jedoch von ihrem Ehemann verboten.
Stattdessen widmet sie sich der Komposition und entwickelt sich trotz diverser gesellschaftlicher Hindernisse in kürzester Zeit vom einst musikalischen Wunderkind zur ersten anerkannten und zugleich der berühmtesten Komponistin Amerikas.
Eine musikalische Zeitreise durch das turbulente Leben einer fast vergessenen Musikerpersönlichkeit.

Flyer zu „A Ship of Pearls“
Galerie

Das Theaterstück Amy Marcy Beach — „A Ship of Pearl“ basiert auf den biographischen Daten, Zitaten und Briefen der Komponistin sowie der Rezeption ihres Werkschaffens. Im Mittelpunkt steht dabei das Leben und Wirken der Romantikerin Amy Beach und ihre Auseinandersetzung mit dem Geschehen ihrer Zeit.
Das Stück für eine Darstellerin in mehreren Rollen und ein Klavier wurde erstmals im Mai 2015 am Kellertheater Frankfurt aufgeführt.